Jimmy Choo feat. Ugg Boot

16 Mai

Die besonders bequemen und warmen „Ugg Boots“ sind mit Schaffell gefütterte Stiefel, die bereits in den 1930er Jahren in Australien und Neuseeland als „Scheepskinboots“ bekannt und beliebt wurden. Man fertigte damals Boots aus Schaffell um die wärmespeichernde Wirkung des Fells zu nutzen. So war es möglich, stets warme Füße zu haben.

International bekannt wurden die Stiefel durch die australischen Surfer, die die Schaffellboots nach dem Wellenreiten trugen, um ihre Füße warm zu halten. Dies verbreitete sich auch außerhalb Australiens schnell unter den Surfern und wurde stets beliebter.
Der Name „UGG“ stammt ursprünglich von dem Wort „ugly“ (zu Deutsch: hässlich), da die Schaffellboots zwar sehr komfortabel, aber nicht besonders schön waren.

Es verfestigte sich eine Firma, die diese Boots vertrieb und sich den Namen „Ugg“ zu eigen machte. Somit entstand die Firma UGG Australia, die über Jahrzehnte hinweg an Popularität gewann und vor allem mit ihren wärmenden und bequemen Boots insbesondere in Ländern mit kalten Wintern eine Vielzahl an Abnehmern fand.

Mittlerweile sind Ugg Boots aus fast keinem Kleiderschrank mehr weg zu denken. Trotz vieler Kritiken aufgrund der nicht unbedingt schönen Optik der Stiefel, werden die Boots jedes Jahr wieder aus dem Schrank geholt und man sieht zahlreiche Frauen (und inzwischen sogar Männer), die mit ihnen den Winter überstehen.

Zeitweise schienen die Ugg Boots von der Bildfläche verschwunden zu sein, doch dann kam es zu einem besonders für Schuhfans aufregenden Zusammenschluss von UGG Australia und dem Designer Jimmy Choo, welches im Jahr 2010 ein großes Comeback der Stiefel nach sich zog.

Die stilvoll verzierten Boots brachten die als „out“ abgetanen Stiefel zurück auf die Bildfläche und zierten die Füße vieler Stars in Modemagazinen.

Um perfekt auf die kalte Jahreszeit vorbereitet zu sein, kann man sich die kunstvollen Ugg Boots designed von Jimmy Choo bei stylight.de sichern.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

No comments yet

Leave a Reply

Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close